Logo

WESTFALENPOST 25.4.15

Meilerwoche wird 2015 nachgeholt

19.08.2014 | 00:17 Uhr

Giershagen.  Die Giershagener Meilerwoche, die wegen eines tragischen Todesfalles abgebrochen wurde, soll im nächsten Jahr nachgeholt werden.
Das beschlossen einstimmig der Vorstand des Fördervereins „Unser Giershagen“ und das Organisationskomitee. Der genaue Termin im Zeitraum Mai/Juni wird noch mit den Köhlern abgestimmt. Aufgrund der für dieses Jahr getroffenen Vorbereitungen und Investitionen und der Erwartungshaltung sei eine Durchführung der Veranstaltung im nächsten Jahr geboten.

Gemütliches Beisammensein
Vorsitzender Theo Schröder bedankte sich bei allen ehrenamtlichen Helfern, den Sponsoren und Geschäftspartnern für ihren Einsatz bei den Vorbereitungen und ihr Verständnis für den Abbruch. Viele hätten durch Spenden und Verzicht auf Forderungen dazu beigetragen, dass sich die finanziellen Folgen für den Verein als Träger der Veranstaltung als tragbar erwiesen.
Als Zeichen des Dankes findet Freitag, 22. August, ab 18 Uhr auf dem Meilerplatz an der Diemel ein gemütliches Beisammensein statt. Dazu sind Helfer, Unterstützer und Sponsoren eingeladen. Am Samstag, 23. August, wird das Entenrennen auf der Diemel nachgeholt. Beginn ist mit einer Familienwanderung um 11.30 Uhr ab Kirchplatz. Das Entenrennen startet um 14 Uhr. Danach ist ein Familiennachmittag geplant.

Schmelzversuch im Rennofen
An diesem Tag wird auch der Schmelzversuch mit dem schon erbauten Rennofen durchgeführt werden. Ein interessantes mittelalterliches Verfahren wird experimentell vorgeführt werden. Etwas Besonderes gibt es am Meiler zu sehen. Ehe er abgebaut wird, soll er aufgeschnitten werden, um zu zeigen, wie ein Meiler nach einem Betriebstag von innen aussieht. Das haben selbst erfahrene Köhler noch nicht gesehen, da ein Meilerprozess nie gestoppt wird.